Der Preis von Profis für Profis

Unbenannt-1Seit über zehn Jahren zeichnet das Deutsche Institut Druck mit dem DID-Award herausragende Leistungen der industriellen Weiterverarbeitung von Druckprodukten aus.

Erst das Zusammentragen, Falzen, Stanzen, Schneiden, Veredeln und Binden macht aus bedruckten Stapeln Papier Bücher, Broschüren, Hefte und vieles mehr. Entscheidend sind dabei Kreativität, technisches Know-how, optimale Materialien und höchste Präzision. Sie machen aus bedrucktem Papier ein unverwechselbares Produkt.

Ziel des DID-Awards ist es, Auftraggebern und Einkäufern die Effekte und die Wirkung zu präsentieren, die mit exzellenter Weiterverarbeitung erreicht werden können. Denn im erstklassigen Zusammenspiel der Gewerke entstehen Druck-Produkte, die in ihrem Markt auffallen, überraschen und Kunden und ihre Zielgruppen überzeugen.

Eine hochkarätige Jury bewertet die eingereichten Werke nach: Innovationsgrad, Qualität der Umsetzung, industriellem Fertigungsgrad, Verknüpfung von Funktion und Kundennutzen.

Die Ausschreibung zum DID-Award 2016 beginnt im März 2016.

Einsendeschluss ist der 30. Juni 2016.

Anmeldeformular herunterladen: PDF | Word

Teilnahmeberechtigt sind Weiterverarbeitungsbetriebe, Druckereien, Agenturen, Verlage oder Vorstufenbetriebe mit Firmensitz oder Niederlassung in Deutschland.