8 obi-strip

Gewinner 2011: 40 Jahre Obi – Jubiläumsbuch

DID-A7-1-a_01-OBIDas „40 Jahre Obi – Jubiläumsbuch“ ist der Gewinner des DID-Awards 2011! Die Gewinnertrophäe durfte die Josef Spinner Großbuchbinderei GmbH aus Ottersweier als durchführender Druckweiterverarbeiter in Empfang nehmen. Ebenfalls ausgezeichnet wurden die Raff Druck GmbH, Riederich sowie die Agentur KircherBurkhardt GmbH, Berlin sowie der Auftraggeber, die Obi Bau- und Heimwerkermärkte GmbH & Co., Wermelskirchen. Überreicht wurde der Preis auf der PrintNight in Stuttgart von Dr. Paul Albert Deimel, Hauptgeschäftsführer von bvdm und DID, und Peter Berger, stellv. Sprecher der Gruppe Druckweiterverarbeitung im DID.

Die Jury begründete ihre Entscheidung für „40 Jahre Obi“ folgendermaßen:

Das Buch fällt auf den ersten Blick sofort auf – durch den Bucheinschlag aus einseitig farbigem Papier und durch seine besondere, fast schon „schlicht“ gestaltete Buchdecke, welche jedoch durch eine Blind- und Folienprägung wieder stark aufgewertet wurde. Durch die Kombination der Materialien und den farbigen Buchleinen als Halbgewebeband gefertigt, wird das Farblayout von „OBI“ sehr gut umgesetzt und der Wiedererkennungswert des Firmenlogos beim Leser erhöht.Gewinnerfoto_2011

Die umgesetzten buchbinderischen Weiterverarbeitungsdetails und Techniken in dieser Form und
Kombination sind perfekt umgesetzt und in der buchbinderischen Weiterverarbeitung bisher eher eine Ausnahme. Die Japanbindung im Innenteil des Jubiläumsbuches wertet das Volumen des Inhaltes zusätzlich auf und verbindet Neugierde und Kreativität, die besondere Haptik löst Emotionen aus.

Durch die Realisierung verschiedener Verarbeitungstechniken und die Verschmelzung von mehreren Buchteilen zu einem einzigen Gesamtwerk, ist das OBI-Jubiläumsbuch ein besonderes „Highlight“ der Druckweiterverarbeitung.

Der sehr hohe industrielle Fertigungsgrad bei der Herstellung des Buches, bei einer Auflage von 30.000 Exemplaren, hebt dieses Buch deutlich von seinen Mitbewerbern ab und wird dadurch zu einem würdigen Sieger des DID-Awards für Druckweiterverarbeitung.